Saisonausklang ist eingeläutet

Erstellt: 23. März 2015
Geschrieben von Super User

Auch theoretisch droht  der „Ersten“ des Schachclubs in der Starkenburgliga  kein Ungemach mehr. Die „Acht“ remisierte sich mit einem 4.4-Unentschieden zum sicheren Klassenerhalt. Alle Partien gegen den TEC Darmstadt endeten Remis.

Die „Zweite“ hegt noch ein winziges Hoffnungsfünckchen, dass bei äußerst günstigem Verlauf der Klassenerhalt noch möglich ist. Ein überraschender 5:2-Sieg in Gernsheim lässt dies zu. Susanne Richter, Ulf Helfenstein und Andreas Hahn gewannen, Otto Gehring, Walter Ruckwied, Armin Kuhr und Uwe Klemens steuerten jeweils halbe Punkte zum Sieg bei. Allerdings ist nach wie vor die Wahrscheinlichkeit des Abstiegs relativ hoch.

Die „Dritte“ musste auf 2 Spieler verzichten, konnte allerdings entspannt nach Babenhausen fahren, war der Klassenerhalt doch längst unter Dach und Fach. Eine entsprechend klare 1,5:5,5-Niederlage war die Folge, wobei lediglich Siegfried Becker, Helmut Büchsel und Rainer Burger remis spielten.

Bei noch einem verbleibenden Spieltag blickt der Schachclub auf eine schwierige Saison zurück. Man hofft auf deutliche Verbesserung in der nächsten Spielzeit.

Shredderchess

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.