Schachclub leider ohne Sieg

Erstellt: 13. Oktober 2014
Geschrieben von Super User

Leider ohne komplettes Erfolgserlebnis absolvierten die Teams des Schachclubs den zweiten Spieltag.

Die „Erste“ erreichte gegen Reinheim, einen der Favoriten in der Starkenburgliga, immerhin ein 4.4-Unentschieden. Dr. Werner Diehl und Ersatzspieler Ulf Helfenstein überzeugten mit Gewinnpartien, halbe Punkte durch Remis steuerten Micha Lang, Matthias Adamczyk, Manfred Klemens und Theo Litzinger bei.

 

Erwartungsgemäß ohne Chance war die „Zweite“ in Griesheim. Die deutliche 2,5:5,5-Niederlage lässt eine schwere Saison erwarten. Karl-Heinz Wrazidlo konnte gewinnen, es folgten nur noch Remis Partien von Armin Kuhr, Thomas Früchtel und Nichola Pons.

Wieder 3,5:3,5-Unentschieden spielte die „Dritte“. Peter Weber, Manfred Büchsel und Peter Fritsch konnten gewinnen, Hans Mayer rettete mit einer Remis Partie das Unentschieden für die Mannschaft.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.